» Herzlich Willkommen - Aktuelle Meldungen
Blättern: ... 1 » (24 gesamt)

..:: Spezial Geräte für die Feuerwehr - Messeinheit vom 02.11.2017




..:: LED Lichtmast für die Sicherheit vom 02.11.2017



Aus Vereinsmitteln konnte die Feuerwehr Hofkirchen einen Hochleistungs-LED-Lichtmasten beschaffen. Dieser sorgt bei vielen Einsatzlagen für zusätzliche Sicherheit. Er wird insbesondere zum Ausleuchten von Einsatz- und Übungsstellen verwendet. Dazu gehören für den Bereich Hofkirchen die Schiffshavarien mit Ausleuchten am Ufer oder auf einem Schiff, sowie Einsätze jeglicher Art auf der Straße (Vom Gemeindebereich bis über die Autobahn) oder Gefahrguteinsätze.




Wir bedanken uns bei unserer Bevölkerung für die Unterstützung! Unsere Freizeit für eure Sicherheit!




..:: Jahreshauptversammlung - Ein großer Stern im Landkreis vom 03.04.2017



Hofkirchen. Neuwahlen und Satzungsänderung, beides reibungslos in Rekordzeit. Die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hofkirchen im Gasthof Buchner hatte ein straffes Programm. Vorstand Josef Rauch begrüßte die Kameraden und Vereinsmitglieder sowie Bürgermeister Willi Wagenpfeil, 2. Bürgermeister und Kreisbrandmeister Georg Stelzer, Kreisbrandrat Josef Ascher, KBM Christian Schneider und den großen Gönner der Wehr, Xaver Troiber. Nach einer Gedenkminute für die Verstorbenen mit einem Gebet von Pfarrer Gotthard Weiß blickte 1. Kommandant Hans-Peter Binder auf seine sechsjährige Amtszeit zurück. Die Beschaffung des neuen Mannschafts-Transportwagens, die Hochwassereinsätze 2013 und 2016, das Jugendzeltlager und der Pokalwettkampf in Hofkirchen blieben ihm besonders in Erinnerung. Weiterhin berichtete Binder von 46 Einsätzen der Feuerwehr im letzten Jahr, die Mannschaft leistete dabei über 750 Einsatzstunden. Zusätzlich beteiligte sich die Wehr bei vielen heimischen, aber auch überörtlichen Übungen im KBM-Bereich oder im Nachbarlandkreis Deggendorf. Besonderes Augenmerk richtete Binder dabei auf die Funkübungen für den neuen Digitalfunk und die regelmäßigen Übungen mit der Rettungshundestaffel Donautal. Zum Abschluss bedankte er sich bei seiner Mannschaft und der Bevölkerung für das Vertrauen und die gute Zusammenarbeit in seiner Amtszeit.
Vorsitzender Josef Rauch gab einen Überblick über die letztjährigen Veranstaltungen: Der 95. Geburtstag der Ehrenfahnenmutter Martha Roßgoderer, die Feier zur 40-jährigen Partnerschaft mit Hofkirchen an der Trattnach und der Vereinsausflug zum Münchner Tierpark und zum Deutschen Museum. Für dieses Jahr stehen der Florianitag mit der 40-Jahresfeier der Jugendfeuerwehr Hofkirchen und der dreitätige Ausflug ins Feuerwehrerholungsheim Bayerisch Gmain auf dem Programm. Jugendsprecher Maximilian Schmid berichtete von derzeit zwölf Jugendlichen, darunter fünf Mädchen, in der Jugendgruppe. Über 40 Termine, darunter Übungen, wie Vereinsveranstaltungen, hatte die Jugendfeuerwehr 2016. Acht Jugendliche haben erfolgreich am Wissenstest teilgenommen. Kassier Dieter Waas brachte die Mitglieder auf den aktuellen Stand zum Thema Finanzen und berichtete von einem positiven Kassenstand in der Vereinskasse, wie auch beim Konto für die Photovoltaikanlage. Ehrungen führten Kommandant Hans-Peter Binder und Bürgermeister Willi Wagenpfeil durch. Lea Eberhardt, Julian Moser und Jakob Weinzierl wurden zum Feuerwehrmann ernannt und steigen damit in die aktive Mannschaft ein. Daniel Maier wurde zum Hauptfeuerwehrmann und Florian Markmüller zum Oberlöschmeister ernannt. Für 10 Jahre aktiven Dienst bedankte sich die Wehr bei Christian List, sowie für 40 Jahre bei Johann List, Josef Rauch und Dieter Waas. Für ihre Vereinszugehörigkeit wurden folgende Mitglieder geehrt: Jürgen Geyer und Ludwig Wagenpfeil für 25 Jahre, Alois Penzenstadler und Franz Schönhofer für 40 Jahre und – erstmals mit einer Anstecknadel – für 50 Jahre Alois Aschenbrenner, Johann Ginzinger, Werner Schenzielorz, Josef Sitzberger und Heinz Terzer.
Vorsitzender Josef Rauch bat die Versammlung, über die in der Vorstandschaft beschlossene Satzungsänderung abzustimmen: Die Einführung eines EDV-Beauftragten mit Augenmerk auf den Datenschutz sowie die Änderung des Wahlrhythmus für den Vereinsvorstand von sechs auf drei Jahre. Die Kommandanten bleiben laut BayFwG weiterhin bei sechs Jahren. Die Satzungsänderungen wurden einstimmig angenommen. Unter Leitung von Bürgermeister Willi Wagenpfeil wurde dann gewählt: Beim Vorschlag für den 1. Kommandanten ergriff der bisherige 2. Kommandant und KBM Christian Schneider das Wort und bedankte sich für das Vertrauen der letzten sechs Jahre mit der Bekanntgabe, nicht mehr anzutreten. Er lobte aber Hans-Peter Binder für die gute Zusammenarbeit und schlug ihn daher wieder zum 1. Kommandanten vor. Die Versammlung bestätigte ihn in geheimer Wahl. Zum neuen Stellvertreter wurde Florian Markmüller gewählt. Josef Rauch wurde als 1. Vorstand bestätigt, Markus Markmüller als 2. Vorstand, Christian Lustig Schriftführer und Dieter Waas als Kassier. Kassenprüfer sind wieder Anita Penzenstadler und Josef Sitzberger. Als EDV-Beauftragter wurde neu in diese Funktion KBM Christian Schneider gewählt. Als Beisitzer sind zukünftig Martin Gotzler und Christian List ebenso in der Vorstandschaft. Bürgermeister Willi Wagenpfeil freute sich, dass die bestehende Führung so deutlich bestätigt wurde. Kreisbrandrat Josef Ascher lobte den Ablauf der Jahreshauptversammlung. Einen kompletten Rechenschaftsbericht mit Neuwahlen in unter zwei Stunden habe er noch nie erlebt. Er sprach über 153 leuchtende Feuerwehrsterne im Landkreis Passau, die Feuerwehr Hofkirchen wäre ein großer Stern unter ihnen. An der Zustimmung für die Vorstandschaft und dem gesunden Kassenstand sehe man den Zusammenhalt in der Mannschaft, sowie das Vertrauen der Bevölkerung in ihre Feuerwehr. Mit der Satzungsänderung hinsichtlich der EDV schaue die Feuerwehr Hofkirchen über den Tellerrand hinaus






© 2005-2017 FF Hofkirchen (Impressum) - WebDesign Snowder




Niederschlagsradar.de